LOGO

Regionales Entwicklungskonzept Main4Eck Miltenberg

Mit dem REK und der erstmaligen Aufnahme in das Leader-Programm der EU 2007/2008 gelang im Landkreis Miltenberg der Einstieg in eine verankerte und in die Fläche wirkende Regionalentwicklung. Gleichzeitiges Wachsen und Schrumpfen sowohl in den ländlichen Teilräumen als auch den Verdichtungsräumen verlangt nach einer eigenständigen Strategie. Interkommunale Zusammenarbeit wird seither in vielen Bereichen auf der Basis des REK eingeführt.
Ein Meilenstein war dabei die Gründung der Lokalen Aktionsgruppe M4: Das Kürzel symbolisiert 4 Teilräume, 4 Alleinstellungsmerkmale, 4 Handlungsfelder und das Main4Eck. Bessere Identifikation mit einer zunächst abstrakten Strategie konnte so geschaffen werden.   
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Für die Menschen im Landkreis gehört der Wein zur Lebensqualität. Die Erhaltung dieser einmaligen Kulturlandschaft jedoch erfordert gemeinsame Anstrengungen.
Nach nur einem Jahr Entwicklungszeit können jetzt bereits zwei ungewöhnliche übergemeindliche Projekte gestartet werden: Freundliche Bahnhöfe im Landkreis Miltenberg und Kräfte sammeln im Ur-Laub Barrierefreies Walderlebnis im Spessarträuberland.